Paris, tu es trop magnifique!

Viel können wir zu dieser Stadt gar nicht sagen, außer dass sie der absolute Wahnsinn ist! Für wenig Geld sind wir mit dem Fernbus über Nacht angereist, haben im Generator Hostel übernachtet (etwa 78€ pro Nacht pro Zimmer) und hatten einige bekannte Sehenswürdigkeiten direkt vor der Tür. Das Gute in Paris ist nämlich: Egal wo sich deine Unterkunft befindet, irgendwas Bekanntes gibt es immer in der Nähe. Der Nachteil: Einige andere Sehenswürdigkeiten sind verhältnismäßig ziemlich weit weg – bei uns zum Beispiel der Eiffelturm. Mit der Metro kommst du jedoch überall hin, und solltest du sie mal verpassen: Keine Sorge, die nächste kommt nur 2 Minuten später. Paris ist genau so wie man es sich vorstellt – schnell und hektisch wie es in einer Großstadt eben auch so ist, aber gleichzeitig auch irgendwie so unbeschwert, so einzigartig und so liebenswert. Und die Menschen, bekleidet mit einer Baskenmütze und einem Baguette unterm Arm-ja, das seht ihr dort tatsächlich! Das Klischee wird also zu 100% erfüllt und das ist doch auch schön so! Paris ist ganz weit nach oben auf unsere “Lieblingsstadt-Liste” gewandert und wird definitiv noch einige Male besucht, denn allzu weit ist es zum Glück nicht in diese wunderschöne Stadt.

DSC_0032
DSC_0039
DSC_0067
DSC_0977
DSC_0980
DSC_1023
DSC_0164
DSC_0025
DSC_1007
DSC_1001
 Restaurants | Cafés | Bars

L’AS DU FALLAFEL
Wenn man den Empfehlungen auf tripadvisor folgt, soll es im L’as du fallafel in Paris die wohl leckersten Falafel geben. Ob es letztenendes die besten waren können wir leider nicht beurteilen, da das die einzigen waren die wir dort probiert hatten. Aber ja, sie waren wirklich total lecker! Von der Ausstattung des Ladens sollte man nicht zuviel erwarten, jedoch ist es irgendwie eine ganz coole Atmosphäre dort drin. Doch Achtung, es ist immer ziemlich voll und eventuell muss man einige Minuten warten bis ein Platz frei wird.
Wo: 32 Rue des Rosiers, Paris
Website: https://en.wikipedia.org/wiki/L%27As_du_Fallafel

AU PIED DE COCHON
Eine weitere Empfehlung war das Au Pied de Chochon, ein Restaurant in der Nähe von “Les Halles”, in welchem ihr essen gehen könnt wann immer ihr wollt, denn es hat 24 Stunden geöffnet. Wir haben das Restaurant ausschließlich wegen der super leckeren Zwiebelsuppe besucht. Die Suppe war grandios, die Preise völlig in Ordnung.
Wo: 6 Rue Coquillière, Paris
Website: http://www.pieddecochon.com/de/

Ansonsten können wir euch auf jeden Fall noch empfehlen an einem der vielen Stände einen Crêpe zu essen oder bei einer der Konditoreien ein leckeres “pain du chocolat” zu kaufen.

 

Stöbern | Einkaufen

FORUM LES HALLES
Wer gerne richtig einkaufen gehen will sollte unbedingt dieses Einkaufszentrum besuchen. Mit über 160 Geschäften ist es wirklich riesig und man findet alles, was das Herz begehrt.
Wo: 101 Rue Berger, Paris

Desweiteren solltet ihr unbedingt die CHAMPS ÉLYSÉES besuchen wenn ihr Lust zu shoppen hat. Die Einkaufsstraße gehört in Paris zu den wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten.

Falls ihr eher auf der Suche nah Handgemachtem oder einzigartigen Produkten seid dann schaut euch in den kleinen Läden im MONTMARTRE um.

Wenn ihr Bücher, Poster, Postkarten oder Souvenirs kaufen möchtet, dann schaut doch mal bei den BOUQUINISTEN am Seine-Ufer vorbei. Die grünen, festen Verkaufsstände sind eigentlich nicht zu übersehen.

 

Wo wir sonst noch waren | Klassische Ausflugsziele

LE MARAIS
Das Viertel “Marais” hat sich zu einer der angesagtesten Gegenden Paris entwickelt und sollte auf jeden Fall von euch besucht werden, wenn ihr es lebendig und bunt mögt-hier findet ihr alles.
Wo: Marais, 3.+4. Arrondissement

RUE CRÉMIEUX
Ein kleines, farbenfrohes Sträßchen mitten in Paris. Leider kein Geheimtipp mehr und deswegen ist man dort selten allein.
Wo: Rue Crèmieux, Paris

PLACE DU TROCADÉRO
Die beliebteste und bekannteste Aussichtsplattform mit Blick auf den Eiffelturm.
Wo: Place du Trocadéro, Paris

MONTMARTE
Für uns das schönste Viertel von Paris. Hier findet ihr beispielsweise die Sacré-Coeur, das Moulin Rouge oder auch den Place du Tertre, wo ihr den Künstlern bei ihrer Arbeit zuschauen oder auch selbst Portrait sitzen könnt.
Wo: Montmartre, 18. Arrondissement

Weitere Sehenswürdigkeiten findet ihr unter unseren TOP 5, schaut doch mal vorbei!