Zeit für den “Afternoon tea“, seid ihr dabei? Unser Mitbringsel aus London darf bei keiner “Tea Time” fehlen. Die klassischen Scones werden normalerweise mit einer Clotted Cream, einem dicken Rahm der vergleichbar mit Mascarpone ist, und Erdbeerkonfitüre serviert. Wir haben die ganze Sache mal wieder ein wenig abgewandelt, Mohn in den Teig gegeben und die kleinen Teilchen mit Butter und Johannisbeergelee gegessen-nicht spektakulär, aber mindestens genauso lecker! Die Zubereitung der Scones dauert nicht lange, somit sind sie auch eine super Alternative falls mal wieder unerwartet jemand vor der Tür steht.
Den Teig könnt ihr außerdem nach Belieben abwandeln und beispielsweise Gewürze, Nüsse, Trockenfrüchte oder Kakao hinzufügen. Wir sind gespannt auf eure Kreationen und wünschen viel Spaß beim Ausprobieren und Essen!

Hier ein Rezept für eine Clotted Cream von we love pasta.

ZUTATEN

Für 10 Scones

400g Mehl

100g Mohn, gemahlen

100g Butter

300ml Milch

50g Zucker

1 Pck. Backpulver

Prise Salz

          ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und das Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Mehl, Zucker, Salz, Mohn und Backpulver mischen. Die Butter hinein “zupfen” und alles verkneten bis ein krümeliger Teig entsteht.
  3. Die Milch in die Mitte gießen und den Teig von außen nach innen kneten, bis er die Milch aufgenommen hat.
  4. Den Teig zu einer Kugel formen, diese flach drücken und mit einem runden Ausstecher oder einem Glas Kreise ausstechen. Diese auf das Backpapier setzen und etwa 12-15 Minuten im Ofen backen.
  5. Mit Butter und Marmelade, klassisch mit der Clotted Cream und Erdbeerkonfitüre, servieren.

 

 

Guten Appetit!