Eine Zeit lang habe ich auf der Arbeit ziemlich oft einen Glasnudel- Algensalat gemacht, mittlerweile ist der aber von unserer Karte ganz verschwunden, dabei ist es meiner Meinung nach eine tolle Alternative zu den “normalen” Salaten.

Zuhause machen wir zudem relativ selten etwas Asiatisches, also wurde es dringend Zeit dafür. Was eignet sich neben den anderen Salaten dafür also perfekt? Genau – ein weiterer Salat!
Sommerlich frisch mit Mango, Avocado, Limette, Champignons und Paprika, einem leckeren Erdnussdressing und abgerundet mit vietnamesischem Koriander aus dem eigenen Garten.

Ihr könnt den Salat selbstverständlich so lassen und als Beilage essen, ein scharf angebratenes Stückchen Rinderfilet oder Thunfisch passt jedoch perfekt dazu und ihr habt zusätzlich schon eine gesunde, leckere und vollwertige Mahlzeit, die sehr schnell gemacht ist. Lasst es euch schmecken!

ZUTATEN

Für 2 Personen

100g Glasnudeln

1/2 Avocado

4 Champignons

1/2 Mango

1/2 Paprika

Ingwer, Limette, Salz, Pfeffer, Cayenne, Honig

3-4 EL Erdnussbutter

1-2 EL Reisessig

4-5 EL Wasser

1 TL Tomatenmark

Vietnamesischer Koriander, alternativ: Koriander oder Petersilie

      ZUBEREITUNG

  1. Salzwasser aufkochen, die Glasnudeln in einer Schüssel damit übergießen und etwa 5-10 Minuten ziehen lassen, bis sie weich sind. Eventuell mit einer Schere zerkleinern.
  2. Die Mango, Paprika und Avocado in Würfel schneiden. Die Pilze in dünne Scheiben schneiden und anbraten.
  3. Eine Messerspitze Ingwer mit Salz, Pfeffer, Cayenne, Honig, Limettenabrieb und Saft einer Limette, Erdnussbutter, Reisessig, Wasser, Tomatenmark und 3-4 Blättern des Korianders vermixen, wenn es zu dick ist noch etwas Saft (bspw. Orange) oder Wasser dazugeben.
  4. Nudeln abtropfen lassen und mit dem Dressing und allen anderen Zutaten vermengen.

Guten Appetit!